Die nächste Etappe (ca. 135 km) führt über einen kleinen „Umweg“ durch einen Naturpark in die Provinzhauptstadt  Arrezzo, die Roberto Benigni als Kulisse für seinen berühmten Film „Das Leben ist schön“ diente.

Am Sonntag erreichen wir  entlang des Lago di Trasimeno eines der besterhaltenen antiken Städtchen der Toskana: Montepulciano, auf 605 Meter Meereshöhe gelegen und bekannt für einen vorzüglichen Wein. Etappenlänge ca. 145 km.

Das nächste Teilstück mit ca. 100 km beenden wir in Grosseto, das nur 10 km von der Westküste des Mittelmeers entfernt liegt und als eine der fahrradfreundlichsten Städte Italiens gilt.

Am Dienstag, 05.06. bleiben wir in Grosseto, so dass dieser Tag der  individuellen aktiven Erholung dient. Wer will, kann mit dem Rad einen Abstecher zu den 37,5° warmen schwefelhaltigen Saturnia-Quellen machen.

Der nächste Tag führt uns nach insgesamt  135 km über Massa nach Siena.

Am Donnerstag, 07.06. führt die Schlussetappe mit 130 km von Siena über Volterra zurück zum Ausgangspunkt Lucca. Der Freitag dient der aktiven Erholung, am Samstag, den 09.06. fahren wir mit dem Reisebus zurück nach Röthenbach.

Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist die Mitgliedschaft beim DAV.

Verbindliche Anmeldung erfolgt ausschließlich durch Einzahlung von 350.- € auf das IBAN-Konto DE77 7606 0618 0140 0567 82. Kontoinhaber ist Herbert Hilpoltsteiner. Anmeldeschluss ist Sonntag, 11.02.2018.

Weitere Auskünfte können bei Wieland HAMMES (Tel.: 0911-5048144) oder Herbert „Hipo“ HILPOLTSTEINER (Tel.: 0911-508273) eingeholt werden.